7-köpfige Eventband


 

David Bürgler (SZ), Dirigent, Leitung Eventband

studierte am Berklee College of Music (USA) und unterrichtet sein Metier heute auf den Oberstufen von Steinen und Sins. Daneben verwirklicht er als freischaffender Komponist, Arrangeur und Computermusiker Klangproduktionen für Radio, Fernsehen, Theater, Messen und diverse Musikformationen. Zudem steht er in seiner Konzertreihe INTRINSIC SOUNDZ regelmässig mit bekannten Künstlern der nationalen Pop-, Jazz- und Volksmusik auf der Bühne.

 


 

Nico Stettler (LU), Gitarrist / Arrengements,

hat im ersten Schuljahr begonnen, Musik zu machen. Er fand schliesslich in der zweiten Oberstufe, nach Flöte, Saxophon und Schlagzeug, zur Gitarre. Dieses Instrument studiert er seit Sommer 2014 an der HSLU Jazz und schliesst 2017 seinen Bachelor of Arts in Music, 2019 seinen Master of Arts Performance Jazz und 2021 seinen Master of Arts in Musikpädagogik ab. Nebst der Arbeit als Gitarrenlehrer an den Musikschulen Horw und Steinhausen ist er in verschiedensten Bands anzutreffen. Frameless, Dave Bennett, Funkyou Big Band, Christy Dorans 144 Strings sind nur einige davon. Als Bandleader und Komponist wirkt er bei der Luzerner Band Weepack und seinem ehemaligen Masterprojekt Hydyne mit.

 


Naima Gürth (ZH) , Saxophonistin

Die Zürcher Saxophonistin Naima Gürth erlangt 2017 den Master of Arts in Musikpädagogik Jazz an der Hochschule Luzern. Seit einigen Jahren realisiert sie eigene Projekte wie Sax and Strings (Tonhalle Zürich, 2014) und Formationen wie The Bedwarmers (Funk/Soul) oder Singen mit Hasi (Chansons, Gypsy Jazz). Neben ihren eigenen Projekten tritt sie regelmässig mit weiteren Bands (ERROR 404 - Band not found, Pocket Rockets, A La Django) im In- und Ausland auf, bewegt sich in zahlreichen Stilrichtungen (Jazz, Funk, Pop, Klassik, Barock etc.) und gibt neben der Arbeit als Arrangeurin auch Saxophonunterricht in

                                       Zürich.


Jan Bachmann (LU), Drummer

entdecke das Schlagzeugspiel vor rund zehn Jahren. Dabei förderten diverse Lehrer sein Können, worauf es steil voran ging mit seiner musikalischen Karriere. Es folgte die Rekrutenschule in der Schweizer Militärmusik sowie das Musikstudium an der ,,Dante

Agostini Drumschool’’, wo sich Jan noch bis im Frühling 2020 zum professionellen Schlagzeuger ausbilden

                                       lässt. Neben seinem Studium trifft man Jan auf der Bühne mit den Luzerner Bands ,,FRAMELESS’’, ,,Dave

                                       Bennett’’, ,,Diamond Pool Disc’' oder vielen weiteren Projekten. Nach Konzerten wie z.B in der O2 World

                                       Arena in Berlin, der Carnegie Hall in New York und etlichen anderen bekannten Konzerthäusern ist dem

                                       Vollblutmusiker klar, dass er dieses Privileg nicht mehr missen möchte.


Andi Schnellmann (LU), Bassist

Andi ist Bassist und studierte an der Hochschule für Musik in Luzern. Er spielte schon für Sophie Hunger und Caroline Chevin und ist in diversen Bandformationen von Jazz bis Pop unterwegs.


Patricia Meier (ZH), Harfenistin

Ab dem 13. Lebensjahr besuchte sie zusätzlich den Harfenunterricht. Kurze Zeit später wechselte sie von der regionalen Musikschule zu Inge Böck an die private Abteilung der Musikhochschule Zürich. Es folgten Weiterbildungen in den Bereichen Jazz- und Pop-Musik sowie Improvisation bei Mya Nydegger (Piano)

                                       und Park Stickney (Harfe), sowie in Composing-Arranging an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

                                       Bereits im Alter von 14 Jahren sammelte Patricia Meier erste Erfahrungen mit Sinfonieorchestern. Später

                                       wurde sie Mitglied des akademischen Orchesters der Universität Zürich (AOZ), des Sinfonieorchesters

                                       Nota Bene sowie des schweizerischen Jugendsinfonie- orchesters (SJSO). Sie geniesst schweizweit

                                       vielseitige Engagements von verschiedensten Sinfonie- und Blasorchestern, von Big- und Brassbands,

                                       sowie von Kammermusikensembles.


Kenny Niggli (BE), Keys

ist Jazzpianist, Keyboarder und Produzent. In seiner Kindheit und Jugend erhielt er Klavierunterricht an der Musikschule Konservatorium Bern bei Beatrix Hauri, später kamen Saxophon-, Bigband- und Jazztheorie-Unterricht bei Matthias Wenger hinzu. In dieser Zeit konnte er bereits erste Wettbewerbserfolge verzeichnen. 2015 begann er mit dem Studium an der Hochschule Luzern - Musik

                                       (Chris Wiesendanger, Jean- Paul Brodbeck), schloss im Sommer 2018 den Bachelor ab und begann

                                       anschliessend das Performance-Master Studium in Luzern (Chris Wiesendanger, Nathanael Su). Er

                                       entschied sich für einen Wechsel und begann im Herbst 2019 den Master in Musikpädagogik an der

                                       Zürcher Hochschule der Künste.


Swiss Powerbrass (NW)

Diese einzigartige Mischung von Bläser und Rhythmus stellt Show- und Unterhaltungsmusik der besonderen Art dar. In den letzten Jahren entstand eine neue Musikrichtung "Powerbrass", und so präsentieren sich Swiss Powerbrass auch mehr denn je! Mit Power und Dynamik will man weiterhin das Publikum faszinieren und mitreissen, zum Träumen aber auch zum ausgelassenen Feiern und Mitsingen anregen!

 Sicheren Sie jetzt Ihre Tickets: www.ticketcorner.ch

 

"Das Eis-Musical - das perfekte Weihnachtsgeschenk

für Jung und Alt"


(Zentralschweiz am Sonntag, 7. Januar 2018)